Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache

Tag der Selbsthilfe am 14.09.2019

26.08.2019

Selbsthilfegruppen aus dem Landkreis Limburg-Weilburg informieren über Ihre Funktion in der gesundheitlichen Versorgung

 "Hand in Hand für unsere Gesundheit"

Am Samstag, den 14. September 2019 findet von 10:00 bis 15:00 Uhr der Tag der Selbsthilfe statt.
Wie bereits im vergangenen Jahr werden die Selbsthilfegruppen aus dem Landkreis Limburg-Weilburg und Umgebung den Tag der Selbsthilfe in der Josef-Kohlmaier-Halle durchführen.
An diesem Tag präsentieren sich die Gruppen und informieren über ihre wichtige Funktion in der gesundheitlichen Versorgung. Darüber hinaus finden Fachvorträge zu verschiedenen gesundheitlichen Themen statt. U.a. wird Prof. Dr. Gerd Glaeske, Professor für Arzneimittelanwendungsforschung und bekannt aus dem hr-Fernsehen der Sendung Mex – das Marktmagazin für den Bereich Gesundheit, einen Fachvortrag halten sowie Dipl.-Betrw. Luitgart Lemmer vom BDH Kreisverband Lahn-Dill-Eder zum Thema Sozialrechtliche Beratung sprechen.

Neben der Ausstellungs- und Vortragsfläche in der Josef-Kohlmaier-Halle wird auch der Europaplatz als Aktionsfläche mit eingebunden. Dort werden verschiedene Aktionen von Selbsthilfegruppen angeboten. Außerdem steht eine Hüpfburg für die kleinsten Besucher bereit.

Besuchen Sie den Stand des BDH-Kreisverband Lahn-Dill-Eder am Stand Nr. 33.
Sozialrechtliche Beratungen sind möglich.

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Kreisverband Lahn-Dill-Eder • Zum Schwarzen Mann 1 • 35085  Ebsdorfergrund • Tel. 06424-6740 und 0152-57089865
ImpressumDatenschutz